Visual Storytelling

Alternative Berichtsformen in der Pressestellen-Praxis

Die Leserschaft unserer Produkte hat sich verändert. Vor nicht allzu langer Zeit war ein Bericht mit Überschrift, Bild und Text vollkommen ausreichend um den Leser für das Thema zu interessieren. Heute ist es notwendig in der Visualisierung der Themen andere Wege zu gehen.
Alternative Story Forms und Visual Storytelling sind hier bewährte Methoden die eine Vielzahl von Einstiegsmöglichkeiten in ein Thema bieten. Komplexe Sachverhalte werden vielfältig untergliedert, anspruchsvolle Themen zielgruppengerecht erklärt und zahlengestützte Inhalte leicht verständlich erläutert.
Das Seminar beschäftigt sich mit diesen Erzählformen, zeigt Beispiele und erklärt deren Wirkung. Dazu gehören Tipps zur Visualisierung eigener Themen sowie die Übung an eigenen oder fremden Texten.

Themenschwerpunkte:
  • Alternative Story Forms: Erklärung und Definition
  • Visual Storytelling: Beispiele und Ideen
  • Der Weg zur alternativen Berichtsform
  • Themen und Umsetzungen in Deutschland und International
  • Interne Strukturen und Machbarkeit: der Weg zu einer anderen Erzählform
  • How To: Eigene Texte / fremde Texte alternativ umsetzen
Zielgruppe:

Das Seminar wendet sich an alle, die täglich vor die Aufgabe gestellt sind, Themen attraktiv in einer gedruckten Publikation umzusetzen. Ideal ist die Kombination von textlich und visuell arbeitenden Kollegen. Aber auch wer „nur” Texte schreibt ohne selbst gestalterisch tätig zu werden, wird durch die vielfältigen Erzählformen eine Fülle von Anregungen mitnehmen.

Referent:

Dipl. Designer Hans Peter Janisch ist seit 1989 international tätiger Berater der Medienindustrie. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Neugestaltung und Neukonzeption von Publikationen sowie in der Beratung in allen Fragen rund um den visuellen Journalismus.
Seine aktuellen Neugestaltungen basieren wesentlich auf alternativen und visuellen Erzählformen, die auch in Zeiten schwindender Auflagen für Leserzugewinne sorgen.