Medienrecht

Medien-, Werbe- und PR-Recht im Alltag eines Unternehmens – Praktische Rechtstipps und mehr

Der Umbruch in der Medienlandschaft hält weiter an: Rundfunk, Zeitungen und Fernsehen wachsen zunehmend mit dem Internet zusammen, das über mobile Smartphones und günstige Flatrates einfacher und schneller zugänglich ist als je zuvor. Jedes Unternehmen betreibt mittlerweile seine eigene Internetseite und ist auch über soziale Netzwerke aktiv. Entsprechend versetzt das Seminar die Teilnehmer in die Lage, medienrechtliche Fälle so einordnen zu können, dass z.B. Fotorechte günstig und sicher eingeholt werden oder auf eine Abmahnung richtig reagiert wird. Dargestellt werden die medienrechtlichen Grundlagen von Facebook, Xing, Twitter & anderen – alles anschaulich und praxisnah erläutert mit zahlreichen Beispielen aus dem täglichen Unternehmensalltag.

Themenschwerpunkte:
  • Grundlagen des Urheber- und Medienrechts
  • Pixelio, Fotolia & Co.: Was macht den Erwerb von Bildrechten riskant?
  • Umgang mit Abmahnungen
  • Der ungeliebte Datenschutz
  • Zehn Fehler, die im eigenen Webauftritt nicht gemacht werden dürfen
  • Vorsicht bei Meta-Tags, Keywords und anderen SEO-Maßnahmen
  • Twitter, Xing und Facebook: Wieviele Social Networks müssen sein?
  • Werberecht (u.a. Gewinnspiele, Newsletter, Sternchenhinweise, vergleichende Werbung)
Zielgruppe:

Mitarbeiter und Geschäftsführer von Unternehmen und Agenturen, die mit Medien zu tun haben.

Referent:

Dr. Hermann Lindhorst ist auf das Urheber- und Medienrecht spezialisierter Rechtsanwalt und Partner der Hamburger Sozietät SCHLARMANNvonGEYSO. Studium und Referendariat absolvierte er in Kiel und Berlin mit Stationen in München, Rom und London. 2003 Promotion. Dr. Hermann Lindhorst ist Urheber zahlreicher medienrechtlicher Aufsätze und Vorträge. Er ist Lehrbeauftragter der Universitäten Kiel und Lüneburg und Fachanwalt für IT-, Urheber- und Medienrecht. Neben medienrechtlichen Themen berät er insbesondere im Franchise- und Sportrecht. Er spricht Englisch und Italienisch und ist über lindhorst@schlarmannvongeyso.de erreichbar.